Das Richterswiler Seemonster ist ein Geschöpf, das durch das Aufeinandertreffen von See und Menschen entstanden ist. Flaschen, Reifen, Stühle, die nachlässig in den See geworfen wurden, lagern seit geraumer Zeit auf dem Grund des Zürichsees. Diese geborgenen Fundstücke formen sich zu einem Seemonster zusammen. Die Installation soll ein Bewusstsein bei den Betrachtenden für Seeabfall schaffen und unseren Umgang mit Freiraum und See thematisieren. Wie gehen wir zukünftig mit unseren Gewässern und unserer Landschaft um?

Dieses Lichtprojekt wird unterstützt von

Cassinelli-Vogel-Stiftung

Bildschirmfoto 2022-08-09 um 14.09.20.png
Bildschirmfoto 2022-07-03 um 10.25.57.png
Bildschirmfoto 2022-05-24 um 21.03.24.png

SEEMONSTER

IMG_7325_edited_edited.jpg

Michael Tulio Bühler

Michael Tulio Bühler ist freischaffender Landschaftsarchitekt. Er beschäftigt sich mit Dialogen, Erlebnissen, Landschaft, Natur, Raum und Zeit. Aktuell studiert er Fine Arts an der Zürcher Hochschule der Künste.